Tirol

Verkehrsunfall mit Verletztem in 6465 Nassereith

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.07.2018 gegen 15.20 Uhr lenkte ein 36-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Fernpassstraße (B179) von Nassereith in Richtung Fernpass. Bei einer 180-Grad- Kehre verringerte er zwar die Geschwindigkeit, geriet aber trotzdem im Kurvenbereich auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und mit dem PKW auf die Gegenfahrspur. Zur selben Zeit lenkte ein 62-jähriger Deutscher sein Motorrad auf der B 179 in Richtung Nassereith. Er versuchte noch, dem PKW auf seiner Fahrspur auszuweichen, streifte dabei jedoch mit dem Motorrad den PKW linksseitig. Obwohl die Seitenkoffer vom Motorrad gerissen wurden, konnte er sein Motorrad anhalten und kam nicht zu Sturz. Sein nachkommender 48-jähriger, ebenfalls aus Deutschland stammender Kollege konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Motorrad frontal gegen den entgegenkommenden PKW. Durch den Zusammenstoß stürzte der Motorradfahrer und der PKW kam im Kurvenbereich von der Straße ab. Der 48-jährige Motorradfahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und musste vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen werden. Die B 179 war aufgrund der Hubschrauberlandung und der Unfallaufnahme für die Dauer von ca. 45 Minuten total gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!