Tirol

Verkehrsunfall mit Verletzung in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 26. Jänner 2021 gegen 10:40 Uhr fuhr ein 34-jähriger Österreicher mit seinem Pkw in Innsbruck auf der Claudiastraße in Richtung Süden. Zeitgleich fuhr ein 22-jähriger Österreicher mit seinem Lkw die Siebererstraße in Richtung Osten. An der Kreuzung mit der Claudiastraße fuhr der 22-Jährige trotz des dort angebrachten STOPP-Schildes ohne anzuhalten in die Kreuzung ein und es kam zum rechtwinkligen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Anprall wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Der 22-Jährige lenkte seinen Lkw anschließend nach links und beschädigte dabei einen am Straßenrand angebrachten Stahlbügel. Durch die Kollision wurden beiden Fahrzeuge stark beschädigt. Der 34-Jährige wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.
Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck
Tel.: 059133 / 7591

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!