Tirol

Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wattens

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.05.2020 gegen 09.50 Uhr mischte sich eine 41-jährige Österreicherin in Wattens in eine Amtshandlung einer Polizeistreife ein und beleidigte die Beamten. Da sie der Aufforderung, den Ort der Amtshandlung zu verlassen und ihr Verhalten einzustellen, nicht nachkam, musste schließlich die Festnahme gegen die Frau ausgesprochen werden. Bei der Festnahme widersetzte sie sich dermaßen, dass sie selber sowie eine Beamtin und ein Beamter leicht verletzt wurden. Die Frau, die nach ihrer Einvernahme auf der PI Wattens auf freiem Fuß angezeigt wird, gab als Motiv an, dass sie wegen einer zuvor erhaltenen Strafverfügung wegen einer Ordnungsstörung bei einer Corona-Demo in Innsbruck aufgebracht gewesen sei und sie eine Abneigung gegen Polizisten in Uniform mit Maske und Pistole habe.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!