Tirol

Wohnungsbrand mit Todesfolge in Kirchdorf in Tirol

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Aus bislang ungeklärter Ursache brach am späten Nachmittag des 14. Dezember 2018 in der Wohnung eines 48-jährigen Österreichers im 2. Stock des elterlichen Wohnhauses ein Brand aus. Offensichtlich aufgrund mangelnder Sauerstoffzufuhr ist das Feuer von selbst erloschen bzw. gab es bei Eintreffen der Feuerwehr keine Flammenbildung mehr. Durch den Brand gab es offensichtlich einen Ausfall des Fernsehsignals, weshalb die Eltern des Mannes, welche vom Brandgeschehen vorerst nichts bemerkten, am Dachboden Nachschau halten wollten. Die Mutter konnte jedoch schon im 1. Stock eine Rauchentwicklung wahrnehmen, worauf der Vater unverzüglich den Notruf absetzte. Ein Vorgehen in den 2. Stock war der Frau aufgrund der bereits starken Verrauchung gar nicht mehr möglich. Der 48-Jährige konnte von den verständigten Einsatzkräften in weiterer Folge nur noch tot geborgen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ergeben sich keinerlei Hinweise auf eine Fremdeinwirkung und kann das Brandgeschehen räumlich auf ein Sofa bzw. einen, in einem unmittelbaren Nahbereich befindlichen Ofen eingegrenzt werden. Die Brandursachenermittlung wird am 15. Dezember 2018 fortgesetzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!