Vorarlberg

Alkoholisierter PKW-Lenker rast im Kleinwalsertal in vier parkende Autos

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 17-jähriger, mit knapp 2 Promille beeinträchtigter Fahrzeuglenker aus dem Kleinwalsertal, welcher keine gültige Lenkberechtigung besitzt, verlor nach vorangegangener massiver Geschwindigkeitsüberschreitung die Herrschaft über sein Fahrzeug und raste in der Wildentalstraße in Mittelberg ungebremst in vier nebst der Gemeindestraße auf einem Privatparkplatz abgestellten Fahrzeuge. Durch den massiven Anprall und das Touchieren wurden die parkenden Fahrzeuge in- bzw. gegeneinander und teils quer geschoben, ehe der PKW des Unfalllenkers durch eine Frontalkollision mit einem der vier Fahrzeuge komplett zum Stillstand kam. Beim PKW des 17-Jährigen lösten die Frontairbags aus. Der Jugendliche setzte noch selbständig einen Notruf ab. Er wirkte anschließend über Aufforderung freiwillig an einem Alkovortest mit, wobei ihm die Durchführung eines solchen alles andere als leicht fiel. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Immenstadt gebracht. An drei PKWs entstand Totalschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!