Vorarlberg

Arbeitsunfall in Wald am Arlberg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 18.11.2020, gegen 10.20 Uhr überprüften zwei Arbeiter die Schweißnähte beim neuen Fallrohr des Kraftwerkes Spullersee in Wald am Arlberg auf ca. 1100 m Seehöhe. Plötzlich löste sich aus dem Hang über ihnen aus ungeklärter Ursache ein größerer Stein. Die beiden Arbeiter versuchten dem etwa 20 x 30 cm großen Stein noch auszuweichen, wurden aber dennoch gestreift. Dabei wurde ein 35-jähriger Mann unbestimmten Grades am Rücken verletzt und mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Bludenz gebracht. Der 24-jährige Mann wurde an der Hüfte leicht verletzt.
Polizeiinspektion Klösterle, Tel. +43 (0) 59 133 8104

LANDESPOLIZEIDIREKTION VORARLBERG
Bahnhofstraße 45, 6900 Bregenz
Tel. 0043 (0)59133 80 1133
oeffentlichkeitsarbeit-v@polizei.gv.at
Webseite der Polizei www.polizei.gv.at/vbg

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!