Vorarlberg

Bergung eines Jugendlichen aus einer Notlage an der Bregenzer Ach

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 26.06.2020 begab sich ein 17-jähriger Jugendlicher aus Hard über eine kleine Furt auf eine vom Wasser eingeschlossene Sandbank in der Bregenzer Ach. Kurz nach Einsetzen der regional starken Regenfälle stieg der Pegel der Bregenzer Ach schnell an und überspülte die Furt über die der 17-Jährige auf die Sandbank gelangt war. Da der Bursche nicht mehr ans Ufer gelangen konnte verständigte er die Rettungskräfte. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Hard gelang es den Beamten der Streife der Polizeiinspektion Hard den 17-Jährigen unbeschadet über eine Steckleiter an Land zu bringen. Die Feuerwehr war bei diesem Rettungseinsatz mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann und eine Streife der Polizeiinspektion Hard mit 1 Fahrzeug und 2 Beamten vor Ort.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!