Vorarlberg

Brand mit Todesfolge in einem Sozialzentrum in Bludenz

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 14.01.2022, gegen 12:50 Uhr, kam es in einem Sozialzentrum in Bludenz zu einem zunächst unklaren Brandgeschehen. Feuerwehr und Notarzt wurden zu einer angeblich brennenden Person auf einem Balkon gerufen. Beim Eintreffen der Streife der PI Bludenz war der in einem Rollstuhl sitzende 61jähriger Bewohner bereits auf dem Balkon von Ersthelfern gelöscht worden, jedoch zufolge der erlittenen Verletzungen verstorben. Die weiteren Ermittlungen wurden im Rahmen einer kooperativen Fallbearbeitung durch die PI Bludenz und das Landeskriminalamt Vorarlberg aufgenommen. Aus dem derzeitigen Erkenntnisstand ergeben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden. Vielmehr dürfte der für das Ableben ursächliche Brand von Kleidung/Textilien/Bestandteilen des Rollstuhls mit dem Konsum von Rauchzeug in Verbindung stehen. Zur Klärung der genauen Todesursache wurde von der StA Feldkirch eine Obduktion angeordnet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!