Vorarlberg

Branderereignis Mehrparteienhaus in Schwarzenberg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am Abend des 06.09.2019 wurde auf einem Herd in einem Mehrparteienhaus gekocht. In weiterer Folge wurde der Kochtopf auf dem Herd vergessen, dieser begann dann anzubrennen und der Rauchmelder wurde ausgelöst. Auch durch das Auslösen der Rauchmelder in der Wohnung konnte der bereits eingeschlafene Koch nicht aufwachen. Als die im Stock darüber wohnende Nachbarin auf die ausgelösten Rauchmelder aufmerksam wurde begab sie sich zur Wohnung wo sie Brandgeruch wahrnehmen konnte. Sie öffnete die Türe und konnte in der verqualmten Wohnung den Topf von dem Herd nehmen und die FFW alarmieren. Die FFW Schwarzenberg traf sogleich ein musste jedoch keine Löscharbeiten mehr durchführen. Der Mieter wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins KH Dornbirn eingeliefert. Die Feuerwehr Schwarzenberg stand mit ca. 30 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!