Vorarlberg

Brandstiftung an einem Funken – Zeugenaufruf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.03.2019 um 00.35 Uhr setzten Unbekannte den beim „Brugger Loch“ in Höchst aufgestellten Funken in Brand. Erhebungen der Polizei Höchst ergaben, dass unmittelbar vor dem Brand zwei Männer wahrgenommen worden sind, die sich direkt beim Funken aufgehalten haben. Diese beiden Männer flüchteten, nachdem der Funken brannte, in den angrenzenden Wald. Eine Fahndung nach den beiden Männern blieb erfolglos. Aus Sicherheitsgründen (Funkenflug durch Zunahme des Windes) wurde der Funken durch die Feuerwehr gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Höchst bittet um Hinweise. Beschreibung: 1. Mann – Alter unbestimmt, trug eine rote Jacke 2. Mann – Alter unbestimmt, trug eine graue Kappe
Polizeiinspektion Höchst, Tel. +43 (0) 59 133 8127

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!