Vorarlberg

Gasaustritt in Hard

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.11.2020 gegen 07.00 Uhr nahmen Bewohner eines Mehrparteienhauses in der Achstraße in Hard Gasgeruch wahr und verständigten über Notruf die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL). Die zuerst am Vorfallsort eintreffende Streife der PI Hard evakuierte die drei Bewohner des Hauses, die allesamt unverletzt blieben. Die verständigten Einsatzkräfte kontrollierten das Wohnhaus, den Gashauptanschluss, die Gaszuleitung sowie die umliegenden Kanäle und Tiefgaragen mittels Gasmessgeräten, konnten jedoch keinerlei Gasaustritt bzw. den Austritt anderer Stoffe feststellen. Die Ursache des wahrgenommenen Gasgeruchs konnte nicht festgestellt werden. Die Achstraße war für die Dauer des Einsatzes bis ca. 08.00 Uhr gesperrt, eine lokale Umleitung wurde eingerichtet. Die Feuerwehren Hard und Dornbirn waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften und die Vorarlberger Erdgas Gesellschaft (VEG) mit zwei Fahrzeugen und zwei Einsatzkräften vor Ort.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!