Vorarlberg

Kleinkind durch heißen Kaffee verbrüht

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 06.08.2020 um 09.30 Uhr frühstückte eine 40 jährige Frau in einem Hotel in Lech und hielt dabei ihren 11 Wochen alten Sohn auf dem Arm. Als die Mutter eine Tasse Kaffee trank, verschüttete sie aus ubkt. Ursache die Tasse und verbrühte dadurch den Rücken ihres Sohnes. Das Kleinkind wurde zusammen mit der Mutter durch den Rettungshubschrauber Gallus 1 ins LKH Feldkirch geflogen.
Polizeiinspektion Lech, Tel. +43 (0) 59 133 8105

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!