Vorarlberg

LKW kippte bei Lebensmitteltransport um

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 25.03.2020 gegen 08:35 führte ein 38-jähriger LKW Fahrer aus Koblach mit einem LKW einen Lebensmitteltransport auf der, aufgrund der Quarantänenverordnung für den öffentlichen Verkehr gesperrten, L 197 durch. Dabei fuhr er von Stuben kommend in Richtung Lech, um die Lebensmittel nach Lech zuzustellen. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der LKW Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über den LKW worauf das Fahrzeug mit der Leitblanke kollidierte und umkippte. Der LKW Lenker blieb unverletzt. Sowohl am LKW als auch an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden. Der LKW musste mittels Kran aufgehoben werden und wurde in weiterer Folge abgeschleppt. Neben 13 Mann der Feuerwehr Klösterle befanden sich noch 2 Beamte der Polizeiinspektion-Lech und 2 Beamte der Polizeiinspektion Klösterle im Einsatz.
Polizeiinspektion Klösterle, Tel. +43 (0) 59 133 8104

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!