Vorarlberg

Polizeiinspektion Lustenau – Zeugenaufruf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

In der Nacht vom 29.04. auf den 30.04.2021 war ein 15-jähriger in Höchst wohnhafter Jugendlicher auf Beutezug in Lustenau unterwegs. Der Bursche “schnallte” bei den abgestellten und geparkten PKWs die Türen. Gegen 23:00 Uhr beobachtete eine aufmerksame Frau aus ihrem Wohnblock in der Kirchstraße, wie der Jugendliche bei einem PKW durch seine Vorgangsweise die Fahrertüre bei einem PKW öffnen konnte und sich in das Fahrzeug begab um nach Diebesgut zu durchsuchen. Die Zeugin verständigte die Polizei, welche eine sofortige Fahndung einleitete. Im Zuge dieser konnte der vermutliche Täter angetroffen und kontrolliert werden. Bei den anschließenden Erhebungen stellte sich heraus, dass der Bursche zumindest bei 15 PKWs Erfolg mit seinen Schnallversuchen hatte. Er erbeutete aus diesen Bargeld in der Höhe von Euro 140,- sieben Packungen Zigaretten und sonstiges Diebesgut wie zB ein Messer. Das gesamte Diebesgut wurde sichergestellt. Da anzunehmen ist, dass der Jugendliche noch für weitere derartige Taten in Frage kommt, ersucht die Polizeiinspektion Lustenau weitere Geschädigte, insbesondere jenen PKW-Besitzer, welcher den Burschen am selben Abend bei der Tatbegehung betreten hat, sich zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!