Vorarlberg

Rauchentwicklung beim Landbus von der Fahrt von Hittisau nach Müselbach

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 01.04.2021, gegen 20.15 Uhr, bemerkte der Busfahrer des Landbusses beim Dorfplatz in Hittisau Rauchentwicklung im hinteren rechten Radbereich. Eine Kontrolle ergab, dass sich vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechens beim Luftkreislauf rechts (rechte Bremsen und Türen sind damit verbunden) die rechtsseitigen Bremsen automatisch schlossen und sich nicht mehr öffneten, wodurch die Rauchentwicklung entstand. Während der Fahrt befanden sich mehrere Personen im Bus, welche vom Busfahrer sofort evakuiert wurden. Es wurden keine Personen verletzt. Die FFW Lingenau war mit 12 Mann/Frauen vor Ort.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!