Vorarlberg

Reifenplatzer auf der Rheintalautobahn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 25.05.2021 fuhr ein 37-jähriger LKW-Fahrer mit einem mit Schotterkies vollbeladenen Sattelkraftfahrzeug auf der Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland. Als er sich auf Höhe kurz vor der Ausfahrt Götzis/Koblach befand platzte der linke Vorderreifen an der Lenkachse des Zugfahrzeuges. Der Sattelzug war dadurch nicht mehr lenkbar und zog von der rechten Fahrspur links über die Überholspur und krachte in weiterer Folge seitlich gegen die Mittelleitschiene. Die Leiteinrichtung sowie das Sattelzugfahrzeug wurden dabei erheblich beschädigt. Der Lenker blieb unverletzt. Der Reifen wurde an der Unfallstelle von einer Spezialfirma gewechselt. Für die Reparatur und Aufräumung der Unfallstelle musste die Überholspur für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden, weshalb es zu umfangreichen Staus beim Mittagsverkehr kam.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!