Vorarlberg

Schiunfall in Lech – Zeugenaufruf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 06.02.2019 um 12.20 Uhr fuhr ein 42jähriger Mann aus Österreich mit Schiern im Schigebiet Lech auf der blauen Piste Nr. 220 (Furka-Steinmähder) in Richtung Steinmähder-Talstation ab. Kurz vor der Abzweigung auf die Schiroute Nr. 177 (Zugertobel) wurde dieser von einer hinter ihm fahrenden unbekannten Schifahrerin angefahren, wodurch beide zu Sturz kamen. Die unbekannte Schifahrerin, die ca. 20 Jahre alt ist, eine weiße Jacke und eine dunkle Hose getragen sowie einen Helm aufgehabt hat, setzte ihre Fahrt in Richtung Zugertobel fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Allfällige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lech zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!