Vorarlberg

Schiunfall mit schwerer Verletzung in Damüls

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.01.2020 gegen 13.20 Uhr fuhr ein 39-jähriger Schifahrer im Schigebiet Damüls talwärts. Bei der Fahrt durch den sehr steilen und mit Absätzen, Sträuchern und Steinen durchwachsenen Hang prallte er mit seinen Schiern gegen einen mit Schnee bedeckten Stein. Der Schifahrer überschlug sich und blieb anschließend im Schnee liegen. Durch den Sturz zog er sich schwere Beinverletzungen zu. Erst nach erfolgter Behandlung durch einen Arzt, der mittels Tau zum Unfallopfer geflogen werden musste, konnte der verletzte Schifahrer per Tau zum Zwischenlandeplatz geflogen und von dort ins LKH Feldkirch transportiert werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!