Vorarlberg

Schwerer Verkehrsunfall in Egg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 10.01.2020 gegen 23:00 Uhr fuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem PKW auf der L29 aus Richtung Großdorf kommend in Richtung Dorfzentrum. Aus bisher unbekannter Ursache kam der PKW-Lenker auf der Schmittenbachbrücke über den linken Fahrbahnrand hinaus, durchstieß das Brückengeländer und stürzte mit seinem PKW in das zirka sechs Meter tiefer liegende Bachbett des Schmittenbaches. Der Mann konnte mit schweren Verletzungen geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch die Rettung und den Notarzt wurde der 32-Jährige mit dem Hubschrauber „Christoph Liechtenstein“ ins LKH Feldkirch geflogen. Durch den Unfallhergang wurden keine anderen Personen verletzt. Das Brückengeländer sowie der PKW wurden schwer beschädigt. Im Einsatz waren die Feuerwehr Egg mit vier Fahrzeugen, drei Fahrzeuge der Rettung Egg, drei Fahrzeuge der Wasserrettung, ein Fahrzeug der PI Egg sowie die Crew des Hubschraubers „Christoph Liechtenstein“.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!