Vorarlberg

Schwerpunktaktion zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 14.05.2021 ab 22:00 Uhr führten mehrere Beamte der Polizeiinspektion Dornbirn mit Unterstützung der Finanzpolizei Feldkirch und der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn eine Schwerpunktaktion zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels in einem ehemaligen Firmenareal in Dornbirn durch. Aufgrund von Hinweisen bestand der dringende Verdacht, dass in diesem Firmenareal illegales Glücksspiel angeboten wird. Bereits mit Beginn der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass sich im gesamten Areal trotz bestehender pandemiebedingter Ausgangsbeschränkungen rund 80 Personen aufhielten. In einem separaten Raum konnte eine Person bei einem Glückspiel auf frischer Tat betreten werden. Aufgrund dieser Wahrnehmung erfolgte die behördliche Schließung der Räumlichkeit nach dem Glücksspielgesetz. Im Zuge der Kontrolle der anwesenden Personen konnte zudem eine Gesamtmenge von 20 Gramm Cannabis-Kraut sowie rund 1 Gramm Kokain sichergestellt werden. Insgesamt werden 70 Anzeigen nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz, fünf Anzeigen nach dem Suchmittelgesetz und eine Anzeige nach dem Sicherheitspolizeigesetz erstattet.
Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!