Vorarlberg

Sturz vom Balkon

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Seit dem 01.08.2020 weilt eine Gruppe von 13 jungen Erwachsenen aus Deutschland anlässlich ihrer Abitur Abschlussreise in einem Gästehaus in St. Gallenkirch. Am Abend des 03.08.2020 hielten sich alle im Gästehaus auf. Gegen 00:20 Uhr befanden sich drei Personen auf dem Balkon im zweiten Obergeschoß. Ein 18-jähriger Bursche aus Meßstetten (D) legte dabei einen Fuß über das Balkongeländer. In der Folge stürzte der 18-jährige über den Balkon aus einer Höhe von ca. 7,5 Metern auf den gepflasterten Vorplatz des Gästehauses. Bei dem Sturz erlitt er schwere Fußverletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort, ins Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht. Am Holzbalkon bzw. dessen Geländer konnten keine Sicherheitsmängel festgestellt werden. Fremdverschulden liegt keines vor.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!