Vorarlberg

Suchtgifthändler festgenommen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Das Landeskriminalamt Vorarlberg konnte in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Götzis im Jänner 2019 zwei afghanische Asylwerber im Alter von 20 und 24 Jahren ausmitteln und festnehmen, die im Zeitraum Mai 2018 bis Jänner 2019 in den Bezirken Bregenz , Dornbirn und Feldkirch Cannabis und XTC Tabletten an Minderjährige, Jugendliche und junge Erwachsene gewinnbringend verkauften. Unter anderem wurde der Verkauf zum Teil vor und in den Zimmern des Asylheimes in Wolfurt (Bahnhof) durchgeführt. Insgesamt konnten ca. 30 Abnehmer, davon 13 Jugendliche (einer war zum Zeitpunkt des ersten Kaufes noch Minderjährig), ausgemittelt werden. Die beiden Asylwerber (negativer Bescheid 2017 – Verfahren in Beschwerde anhängig) wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Gegen sie verhängte das Landesgericht Feldkirch die Untersuchungshaft. Konkret konnte den beiden Beschuldigten der Handel mit mindestens • 3.300 gr. Cannabis • 100 Stk. XTC nachgewiesen werden. Das verkaufte Suchtmittel hatte einen Verkaufswert von ca. € 28.000,00. Bei der Festnahme durch Beamte des Landeskriminalamtes Vorarlberg konnten • 31 Stk. XTC Tabletten • 65gr C-kraut • Bargeld in der Höhe von € 5.565,00 (Drogenerlös) • 3 Mobiltelefone sichergestellt werden.
Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel. +43 (0) 59 133 80 3333

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!