Vorarlberg

Tochter/Sohn Whats App Betrug in Dornbirn

Allgemeines

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 24.01.2023, stellte eine unbekannte Täterschaft über SMS Kontakt mit einem 66-jährigen Mann aus Dornbirn her. Die Täterschaft gab sich als Sohn aus und bat in folge des Chatverlaufs über Whats App, um eine dringende Geldüberweisung in der Höhe von 2.957 €. Der 66-Jährige überwies den geforderten Betrag auf ein spanisches Konto.

Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!