Vorarlberg

Verkehrsunfall im Arlbergtunnel

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 57-jähriger Tiroler lenkte am 03.08.2018 gegen 13:30 Uhr einen Sattelzug auf der S16 in Fahrtrichtung Tirol. Ungefähr in der Mitte des Arlbergtunnels geriet er aus unbekannter Ursache auf die entgegengesetzte Fahrspur und streifte mit der Sattelzugmaschine einen anderen LKW, der von einem 67-jährigen Mann aus Schruns gelenkt wurde. Bei beiden Fahrzeugen wurden dabei die linken Seitenspiegel abgerissen. An der Sattelzugmaschine des Tirolers ging zudem die Seitenscheibe zu Bruch, dadurch verletzte sich der Mann im Gesicht. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams überstellt, der Sattelzug wurde abgeschleppt. Der Arlbergtunnel war für den gesamten Verkehr von 13:30 Uhr bis 14:52 Uhr gesperrt. Im Einsatz war eine Streife der Autobahnpolizei Bludenz, eine Streife der Asfinag Tunnelwarte St. Jakob sowie ein Rettungswagen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!