Vorarlberg

Verkehrsunfall in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 1.7.2020, gegen 18.55 Uhr fuhr ein 63-jähriger Mann mit seinem PKW auf der Druckergasse in Dornbirn in Richtung Kreuzung mit der Färbergasse. An der Kreuzung dürfte er die auf der Färbergasse in Richtung Johann-Georg-Ulmer-Straße fahrende 56-jährige Radfahrerin übersehen haben. Im Kreuzungsbereich stieß die Frau mit ihrem Fahrrad trotz Bremsmanövers gegen die Motorhaube des PKWs. Sie wurde über die Motorhaube geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Die Radfahrerin wurde vom Roten Kreuz Dornbirn erstversorgt und in das Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Sie erlitt mehrere Brüche und Prellungen. Der PKW wurde leicht, das Fahrrad stark beschädigt.
Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!