Vorarlberg

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.04.2021 gegen 18:15 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau aus Dornbirn mit dem PKW vom Ortsteil Kehlegg talwärts in Richtung Dornbirn-Stadt. Kurz nach dem Kreuzungsbereich mit den Ortsstraßen Kehlegg / Haidach bemerkte sie einen größeren Gesteinsbrocken, welcher unmittelbar vor ihr hangseitig rechts auf die Straße herunter fiel. Obwohl die junge Lenkerin sofort eine Vollbremsung einleitete, konnte sie einen Zusammenstoß mit dem etwa 45 x 20 cm großen Gesteinsbrocken nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralles überschlug sich der PKW und kam nach ca. 10 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Verunfallte wurde in weiterer Folge durch eine zufällig vorbeifahrende PKW-Lenkerin aus dem Fahrzeug befreit und nach der anschließenden Erstversorgung am Unfallort durch die Rettungssanitäter ins Krankenhaus Dornbirn verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!