Vorarlberg

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der A 14 – Widerruf des Zeugenaufrufes

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Zum Pressebericht Nr. 2796 vom 21.05.2021 wird berichtet, dass die verantwortliche Lenkerin ausgeforscht werden konnte. Ein Firmenbesitzer aus Hörbranz meldete telefonisch bei der Polizei, dass der gesuchte (durch Presseaufruf bekannt) silberne Audi bei ihnen auf dem Parkplatz stehe. Eine Frau befinde sich im Fahrzeug und würde schlafen. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizei konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um die Unfalllenkerin vom 21.5.2021, gegen 01.40 Uhr auf der A 14 handelt. Ein, bei der 37-jährigen aus Deutschland stammenden Frau durchgeführter Alkomattest um 10.00 Uhr ergab ein Messergebnis von 1,6 Promille. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Sie wird wegen mehreren Übertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Bregenz angezeigt.
Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141

LANDESPOLIZEIDIREKTION VORARLBERG
Bahnhofstraße 45, 6900 Bregenz
Tel. 0043 (0)59133 80 1133
oeffentlichkeitsarbeit-v@polizei.gv.at
Webseite der Polizei:
www.polizei.gv.at/vbg
Polizei. Mehr als ein Beruf.
www.polizeikarriere.gv.at/
LPD-V-Recruiting@polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!