Vorarlberg

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrerin in Lochau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 27.10.2020 im Zeitraum zwischen 09:30 und 09:38 Uhr fuhr ein 53-jährige Frau aus Lochau mit ihrem E-Bike in Lochau auf der L11 aus Richtung Eichenberg kommend in westliche Richtung. Kurz nach der Zufahrt zum Wirtschaftshof Lochau in der Hofer Straße 5, wurde die Frau von einem dunkelfarbigen SUV inkl. Anhänger mit Holzbordwand-Aufbau überholt. Zeitgleich lenkte eine PKW-Lenkerin aus Alberschwende ihren PKW auf der L11 in entgegengesetzte Fahrtrichtung. Aufgrund des entgegenkommenden Fahrzeuges der PKW-Lenkerin aus Alberschwende musste der Lenker des SUVs während des Überholvorganges seinen PKW rechts zum dortigen Fahrbahnrand lenken. Die dadurch seitlich abgedrängte Fahrradfahrerin musste zum rechten Fahrbahnrand ausweichen. Dabei touchierte sie den Bordstein und kam infolgedessen zu Sturz. Der unbekannte Lenker des SUV setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Fahrradlenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH-Bregenz eingeliefert. Der Lenker des dunkelfarbigen SUV, oder Passanten die den Unfallhergang beobachtet haben, oder Angaben zum Lenker machen können, werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Lochau in Verbindung zu setzen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!