Vorarlberg

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Eine 55-jährige Pkw-Lenkerin fuhr am 13.01.2022 um 07.20 Uhr auf der L 74 von Schlins kommend in Richtung Beschling. Auf Höhe Km 0.5 kam der Frau ein anderer Pkw entgegen, von welchem sie lt. eigenen Angaben geblendet worden sei. Im selben Moment kollidierte sie mit einem 39-jährigen Radfahrer, welcher ebenfalls auf der L 74 in Richtung Beschling unterwegs war. Der 39-Jährige wurde dabei über die Leitschiene und in weiterer Folge über eine abfallende Böschung geschleudert, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Beide Unfallfahrzeuge wurden für eine verkehrstechnische Spurensicherung vorläufig sichergestellt. Die L 74 musste bis 09.30 Uhr für den Verkehr gänzlich gesperrt werden.
Einsatzkräfte: Feuerwehr Schlins war mit zwei Fahrzeugen und 15 Personen, Rettung und Notarzt, Abschleppdienst, Bundespolizei mit drei Streifen.
Polizeiinspektion Satteins, Tel. +43 (0) 59 133 8159

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!