Vorarlberg

Verkehrsunfall mit tödlichen Verletzungen für den PKW-Lenker

Allgemeines

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 22.01.2023 um 16.12 Uhr fuhr ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug in Sonntag, Ortsgebiet Sand, auf der Faschinastraße in Richtung Sonntag Garsella. Auf Höhe StrKm 17,6 (Sägewerk) überholte er einen vor ihm fahrenden vollbesetzten Kleinbus. Während des Überholvorganges dürfte der PKW-Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren haben und schlitterte in weiterer Folge entlang der linksseitigen Leitschiene. Zur selben Zeit fuhr eine PKW-Lenkerin bergwärts. Trotz der sofortigen Vollbremsung konnte sie eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug nicht mehr verhindern. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der PKW des talwärts fahrenden Lenkers auseinandergerissen. Das Heck wurde dabei ca. 50 m in Richtung Bachbett geschleudert. Die Front des Fahrzeuges kam neben der Straße zum Stillstand.

Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der PKW-Lenker noch an der Unfallstelle. Die Insassen des entgegenkommenden PKWs dürften dabei nur leicht verletzt worden sein.

Nachfolgende Organisationen waren im Einsatz:

Feuerwehr Sonntag mit 25 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen;

First Responder mit 4 Einsatzkräften;

Besatzung des Rettungshubschrauber “Gallus 1” mit Notarzt;

Besatzung des Einsatzhubschraubers der Polizei;

Drohnenpilot der Polizei;

Beamte des KKD Bludenz;

Gemeindeärztin;

KIT-Team;

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!