Vorarlberg

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Dornbirn

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 29.09.2020 gegen 19.00 Uhr fuhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer auf der Bergmannstraße in Fahrtrichtung Stadtstraße. Im Bereich der Kreuzung mit der Klaudistraße (BH Dornbirn), bog ein entgegenkommender 22-jähriger PKW Lenker mit dessen VW-Bus unmittelbar vor diesem nach Links in die Klaudiastraße ein. Dem Fahrradfahrer war es nicht mehr möglich stehen zu bleiben oder dem abbiegenden Fahrzeug auszuweichen. Es kam folglich zur Kollison, im Zuge derer der Fahrradfahrer mit dem Kopf am PKW aufschlug und unbestimmten Grades verletzt wurde.

Beim Ein- bzw Ausgang des dortigen Friedhofes sollen sich zum Unfallszeitpunkt mehrere Zeugen aufgehalten haben. Jene Unfallszeugen werden ersucht sich bei der Polizeiinspektion Dornbirn zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!