Wien

Amtshandlung

Allgemeines
Verdacht des illegalen Glückspiels

Vorfallszeit: 26.03.2021, 22:10 Uhr
Vorfallsort: Wien-Innere Stadt

Sachverhalt: Auf Grund eines anonymen Hinweises kontrollierten die Beamten des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt mit Unterstützung der WEGA gestern am Abend die Räumlichkeiten eines öffentlichen Gebäudes in der Wiener Innenstadt. Laut Angaben des Anzeigers soll es in den Räumlichkeiten seit geraumer Zeit zur Veranstaltung von Pokerturnieren kommen. Die Beamten konnten bei dem Einsatz zehn Personen anhalten, davon nahmen sechs Personen augenscheinlich aktiv an einem Pokerturnier statt. Die Beamten stellten eine vierstellige Bargeldsumme und Pokerutensilien sicher. Es wurden Anzeigen auf Grund des Verdachts des Glücksspiels sowie auf Grund von Übertretungen nach der Covid-Verordnung erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!