Wien

Bedenklicher Todesfall

Allgemeines
Bedenklicher Todesfall

Vorfallszeit: 11.07.2021, 05:15 Uhr
Vorfallsort: Wien-Brigittenau

Sachverhalt: In den frühen Morgenstunden des 11.07.2021 wurde eine 36-jährige Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau verstarb wenig später im Krankenhaus. Auf Grund verschiedener Verletzungsmuster an ihrem Körper konnten die behandelnden Ärzte den Verdacht von Fremdverschulden nicht ausschließen und verständigten die Polizei. In ersten Erhebungen konnte auch von den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien ein Fremdverschulden als Todesursache nicht ausgeschlossen werden. Die Staatsanwaltschaft Wien ordnete eine gerichtsmedizinische Obduktion der Toten an, um die Todesursache zu klären. Die Frau befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalls in der Wohnung eines 53-jährigen österreichischen Staatsbürgers. Zur Klärung der genauen Todesumstände werden der Mann sowie mögliche Zeugen von den Ermittlern baldigst einvernommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!