Wien

Bedrohung

Allgemeines
Bedrohung mit einem Messer – Festnahme

Vorfallszeit: 18.07.2021, 06:30 Uhr
Vorfallsort: 17., Kalvarienberggasse

Sachverhalt: Beamte der Polizeiinspektion Brunnengasse sahen im Zuge ihres Streifendienstes einen Mann, der mit einem geöffneten Klappmesser in Richtung eines Lokals ging. Die Polizisten handelten rasch und forderten ihn auf, stehen zu bleiben sowie das Messer fallen zu lassen. Der Mann ging noch einige Schritte zu einem abgestellten PKW, öffnete die Tür und warf das Messer ins Fahrzeuginnere. Anschließend kam er sichtlich aufgebracht auf die Beamten zu. Während ihn die Polizisten sicherten und nach weiteren gefährlichen Gegenständen durchsuchten, kam ein Mann (28 Jahre alt) aus dem Lokal und gab an, bereits zuvor von dem Beschuldigten, einem 30-jährigen serbischen Staatsangehörigen, mit dem Messer bedroht worden zu sein. Der 30-Jährige wurde festgenommen und das Messer sichergestellt. Als Grund für sein Handeln gab der Festgenommene an, er sei von dem 28-Jährigen und seinen Freunden in dem Lokal gedemütigt worden. Nach polizeilicher Einvernahme wurde der Beschuldigte über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!