Wien

Diebstahl

Allgemeines

Räuberischer Diebstahl

Vorfallszeit: 1.) 24.01.2023, 15:30 Uhr

2.) 24.01.2023, 16:00 Uhr

Vorfallsort: 1.) 1100 Wien, Hauptbahnhof

2.) 1220 Wien, Seestadtstraße

Sachverhalt: In Wien-Favoriten wurden Polizisten alarmiert, da es zwischen einem mutmaßlichen Ladendieb und einem Ladendetektiv in einem Geschäft am Hauptbahnhof zu einem Gerangel kam. Als der Ladendetektiv den Tatverdächtigen ansprach, wurde dieser aggressiv und es kam zu einem Handgemenge, bei welchem der Ladendetektiv leicht verletzt wurde. Als der Mann unter Kontrolle war, fand der Ladendetektiv Diebesgut in der Jacke. Der 21-jährige slowakische Staatsangehörige stritt die Vorwürfe ab. Die Polizisten brachten den Mann für die weitere Amtshandlung in eine Polizeiinspektion. Nach der Einvernahme des 21-Jährigen wurde durch die Staatsanwaltschaft die Einlieferung in eine Justizanstalt angeordnet.

Als die Mitarbeiterin eines Geschäftes in Wien-Donaustadt bemerkte, dass ein Mann ohne zu zahlen den Kassenbereich passierte, sprach sie ihn an. Sie versuchte ihn sogar aufzuhalten, als dieser plötzlich flüchtete. Dabei wurde sie umgestoßen und erlitt eine Verletzung am Kopf. Der Tatverdächtige konnte mit Waren in bisher unbekannter Anzahl flüchten. Die Sofortfahndung verlief ergebnislos. Die Ermittlungen zu dem unbekannten Täter laufen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!