Wien

Ermittlungen wegen Stichverletzung

Allgemeines
Ermittlungen wegen Stichverletzung

Vorfallszeit: 13.05.2022, 20:15 Uhr
Vorfallsort: 16., Lerchenfelder Gürtel

In den Abendstunden des gestrigen Tages wurden Polizisten der Polizeiinspektion Hernalser Gürtel zur U6-Station Josefstädter Straße wegen eines aufgrund eines Messerstichs stark blutenden Mannes gerufen. Der Verletzte (47 Jahre alt) wurde bereits auf Grund einer Stichverletzung im Bauchbereich von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt. Der 47-Jährige gab den Beamten gegenüber an, dass er am Weg zur U-Bahnstation plötzlich einen Schlag in den Magen verspürt hätte. Erst etwas später habe er bemerkt, dass er blute, woraufhin Passanten die Rettung verständigten.
Zum mutmaßlichen Täter konnte der 47-Jährige jedoch keine Angaben machen. Eine Fahndung blieb ergebnislos, Ermittlungen wurden aufgenommen.
Der 47-Jährige wurde zwischenzeitlich mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebrach. Lebensgefahr bestand nicht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!