Wien

Ermittlungserfolg

Allgemeines
Festnahme wegen des Verdachts der Schlepperei

Vorfallszeit: 21.07.2021, 06:00 Uhr
Vorfallsort: 3100 St. Pölten

Sachverhalt: Den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien – Assistenzbereich Fahndung, ist gestern in der Früh ein Ermittlungserfolg gelungen. Seit 2020 wurde mittels europäischem Haftbefehl nach einem mutmaßlichen Schlepper gefahndet. Er soll im März 2020 fünf Menschen gegen Bezahlung von Bosnien nach Kroatien geschleppt haben.
Die Beamten führten im Rahmen internationaler Kooperationen weitreichende Ermittlungen und stellten dadurch den Aufenthaltsort des 64-Jährigen fest. Der Tatverdächtige versteckte sich in der Wohnung seiner Ex-Frau und konnte dort festgenommen werden. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in eine Justizanstalt gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!