Wien

Festnahme

Allgemeines
Festnahme nach Verdacht des Suchtmittelhandels

Vorfallszeit: 01.04.2021, 13:00 Uhr
Vorfallsort: 16., Bereich Ottakringer Straße

Sachverhalt: Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) beobachteten einen 20-jährigen serbischen Staatsangehörigen beim Verkauf von Suchtmittel an einen 38-jährigen Mann. Der Käufer konnte nach der Übergabe angehalten werden. Bei ihm wurden rund fünf Gramm, vermutlich Heroin, sichergestellt. Der Verkäufer begab sich in weiterer Folge in ein Wohnhaus unweit von der Örtlichkeit der Übergabe. Kurze Zeit später kam der Tatverdächtige wieder aus dem Wohnhaus und wurde vorläufig festgenommen. Bei der Personendurchsuchung konnten rund 73 Gramm, vermutlich Heroin sowie Bargeldbestände in der Höhe von € 655,- sichergestellt werden. Da von einem weiteren Suchtmittelhandel in dem Wohnhaus auszugehen war, wurde eine freiwillige Nachschau in einer der Wohnungen durchgeführt. In der Wohnung befanden sich fünf Personen, die alle Suchtmittel vom 20-Jährigen gekauft haben sollen. Insgesamt wurden ca. 0,5 Gramm, vermutlich Kokain und rund 5 Gramm, vermutlich Heroin, sichergestellt.
Bei der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen konnten weiters rund 840 Gramm, vermutlich Heroin sowie € 2.510,- sichergestellt werden. Der 20-Jährige befindet sich in einer Justizanstalt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!