Wien

Festnahme

Allgemeines
Angriff gegen Einsatzkräfte

Vorfallszeit: 03.05.2021,19:30 Uhr
Vorfallsort: 15., Westbahnhof

Sachverhalt: Ein 23-jähriger afghanischer Staatsangehöriger soll als Unbeteiligter Rettungskräfte der Berufsrettung Wien bei einem laufenden Einsatz attackiert haben. Der alkoholisierte Mann soll eine Bierdose gegen den Rettungswagen geworfen und auch gegen das Fahrzeug getreten haben. Der Aggressor verhielt sich auch gegenüber den alarmierten Polizisten aggressiv. Der 23-Jährige attackierte die Beamten mit Faustschlägen und Tritten. Es kam zu einem Handgemenge mit zwei Polizisten. Mit Unterstützung eines Passanten konnte der Mann schlussendlich festgenommen werden. Beide Polizisten wurden dabei mittelschwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus.
Polizisten sind immer wieder im täglichen Einsatz mit Gewalt konfrontiert bzw. selbst betroffen von Gewalt. Im heurigen Jahr wurden bereits 150 Wiener Polizisten im Einsatz verletzt. Im Jahr 2020 wurden 392 Polizisten im Einsatz verletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!