Wien

Festnahme

Allgemeines
Mutmaßlicher Suchtmittelverkäufer entzieht sich der Anhaltung

Vorfallszeit: 12.05.2021, 22:30 Uhr
Vorfallsort: 15., Mariahilfer Straße

Sachverhalt: Im Zuge ihres Streifendienstes wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt auf einen vermeintlichen Suchtmittelverkauf unter zwei Personen aufmerksam. Als die Polizisten den Mann und die Frau anhalten wollten, setzte der mutmaßliche Verkäufer zur Flucht an. Während der Verfolgung bewarf der 23-jährige serbische Tatverdächtige einen Beamten mit einer Getränkedose und ließ weiteres Suchtmittel unter einen PKW fallen. Bei seiner Anhaltung zückte der Mann eine Glasflasche und bedrohte einen Polizisten. Der 23-Jährige konnte überwältigt und festgenommen werden. Auch die vermeintliche Suchtmittelkäuferin (Abnehmerin), eine 18-jährige ukrainische Staatsangehörige wurde angehalten und angezeigt. Das verkaufte und weggeworfene Suchtmittel – mehrere Kugeln “Speed” – sowie ein niedriger Bargeldbetrag wurden sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!