Wien

Festnahme

Allgemeines
Verdacht der schweren Nötigung

Vorfallszeit: 23.05.2021, 11:15 Uhr
Vorfallsort: 10., Bereich Laxenburger Straße

Sachverhalt: In einer Wohnung soll es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen einem 51-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen und einer 31-jährigen Frau gekommen sein. Nachdem die 31-Jährige gehen wollte, soll der Tatverdächtige sie mit einem Messer bedroht haben. Anschließend soll er sie gezwungen haben sich auszuziehen und duschen zu gehen. Die 31-Jährige konnte, nur mit einem Handtuch bedeckt, aus der Wohnung flüchten und schrie um Hilfe. Ein 18-jähriger Zeuge bemerkte die Hilferufe, versuchte den nacheilenden 51-Jährigen zu stoppen und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte des Stadtpolizeikommandos Favoriten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Die 31-Jährige wurde von der Wiener Berufsrettung zur weiteren Behandlung in ein Spital gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!