Wien

Festnahme

Allgemeines
Festnahme zweier mutmaßlicher Tankstellenräuber – Beute: mehrere Biedorsen

Vorfallszeit: 12.01.2022, 01:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Innere Stadt

Sachverhalt: In der vergangenen Nacht sollen zwei österreichische Staatsbürger im Alter von 36 und 55 Jahren mit einem Pfefferspray und einer Spritze bewaffnet eine Tankstelle in der Wiener Innenstadt betreten und damit zwei Angestellte (26 u. 35 Jahre alt) bedroht haben. Anschließend sollen sie mehrere Bierdosen an sich genommen und fluchtartig die Tankstelle wieder verlassen haben. Dabei soll einer der beiden auch noch die Eingangstür beschädigt haben.
Polizisten der Bereitschaftseinheit Wien konnten die beiden Männer in der Nähe der Tatörtlichkeit festnehmen. Sowohl die Spritze als auch der Pfefferspray wurden sichergestellt.
In der Einvernahme geben beide an, sich zufällig in der Tankstelle getroffen zu haben. Der jüngere will sein Bier bezahlt haben und nur zufällig in die Situation geraten sein, der ältere will den Pfefferspray nur zufällig in der Hand gehalten haben, bedroht habe er eigenen Angaben zufolge niemanden. Die Bierdosen habe er vergessen zu bezahlen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!