Wien

Festnahme nach Einbruch in Wohnhaus

Allgemeines
Festnahme nach Einbruch in Wohnhaus

Vorfallszeit: 24.06.2022, 04:35 Uhr
Vorfallsort: Wien-Liesing

Sachverhalt: Nachbarn alarmierten die Polizei, da sie einen Einbruch im Nebenhaus vermuteten. Als die Polizisten zum Einsatzort kamen, konnten sie Einbruchsspuren am Fenster des Einfamilienhauses und verdächtige Geräusche wahrnehmen. Im selben Moment flüchteten zwei Männer vom Grundstück dieses Hauses. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Während der Flucht warf einer der mutmaßlichen Täter einen blauen Sack weg. Ein Tatverdächtiger (33, StA.: Georgien) konnte angehalten und vorläufig festgenommen werden. In dem blauen Sack befanden sich diverse Schmuckstücke, diese wurden sichergestellt. Die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen blieb bisher erfolglos. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat die Ermittlungen übernommen. Der 33-Jährige zeigte sich bei seiner Vernehmung geständig und wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!