Wien

Gemeingefährdung

Allgemeines
Verdacht der vorsätzlichen Gemeingefährdung

Vorfallszeit: 19.04.2021, 15:40 Uhr
Vorfallsort: 19., Donaustrom

Sachverhalt: Die Bordwache eines Passagierschiffes alarmierte gestern die Wiener Polizei als ein 28-Jähriger (Stbg.: Slowakei) versuchte, die Stahltrosse des angelegten Schiffes zu lösen. Der Tatverdächtige konnte nach kurzer Zeit durch alarmierte Kräfte der Wasserpolizei sowie der Beamten des Stadtpolizeikommandos Döbling angehalten und vorläufig festgenommen werden. Durch ein Lösen der Stahlseilverankerungen wäre es durch das abtreibende Schiff zu einer massiven Gefährdung von anderen Schiffen bzw. von an der Donau befindlichen Objekten gekommen. Der 28-Jährige wurde nach der sofortigen Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!