Wien

Kriegsmaterial

Allgemeines
Zwei Granaten bei Bauarbeiten gefunden

Datum: 20.03.2019
Uhrzeit: 14:30 Uhr bzw. 17:30 Uhr
Adresse: 14., Drechslergasse

Im Zuge von Grabungsarbeiten bei einer Baustelle stieß ein Baggerfahrer auf eine Handgranate und verständigt gegen 14:30 Uhr die Polizei. Ein sprengstoffkundiger Polizist (SKO) sichtete das Kriegsrelikt, das sich als französische Splittergranate herausstellte. Der Entminungsdienst transportierte die Granate kurze Zeit später ab.

Um 17:30 Uhr ging erneut ein Notruf bei der Polizei ein, weil abermals eine Granate gefunden worden war. Diese stellte sich als FLAK-Granate heraus, die vermutlich nicht abgeschossen worden war. Auch dieses Kriegsrelikt wurde gesichert abtransportiert. Der Baustellenbetrieb wurde jeweils für die Einsatzdauer eingestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!