Wien

Mann attackiert Polizisten

Allgemeines
Mann attackiert Polizisten nach illegalem Lagerfeuer

Vorfallszeit: 21.11.2020, 19:40 Uhr
Vorfallsort: 22., Dechantweg

Mitarbeiter der Stadt Wien verständigten die Polizei, da sie eine Gruppe von Personen wahrnahmen, die im Waldgebiet ein illegales Lagerfeuer entzündet hatten. Als Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt die vier-köpfige Gruppe ansprachen, flüchtete ein 58-jähriger österreichischer Staatsbürger in ein Waldstück. Die Polizisten eilten dem Mann nach, woraufhin die Person stehen blieb und einem Beamten mit der Faust gegen die Brust schlug. Der Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen, weiters fand man in seiner Kleidung eine geringe Menge Suchtmittel. Eine Untersuchung des Alkoholgehaltes der Atemluft ergab bei dem 58-Jährigen eine Alkoholisierung von 1,45 Promille. Der Mann wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt sowie dem Verstoß gegen das Suchtmittelgesetz angezeigt. Die vier Personen wurden weiters wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung gem. der Corona-Notmaßnahmen-Verordnung angezeigt. Die Berufsfeuerwehr Wien löschte im Anschluss das illegale Lagerfeuer.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!