Wien

Schüsse

Allgemeines
Abgabe von Schüssen mit einer Schreckschusswaffe

Vorfallszeit: 27.04.2021, 22:00 Uhr
Vorfallsort: 21., Grellgasse

Sachverhalt: Eine Gruppe von jungen Männern im Alter von 16 bis 19 Jahren löste mit ihrem rücksichtslosen Verhalten einen polizeilichen Großeinsatz aus. Aus der Gruppe sollen mit einer mutmaßlichen Schusswaffe mehrere Schüsse in die Luft abgegeben worden sein. Die Personen flüchteten danach in ein Waldstück. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers konnten die Personen im Wald ausgemacht und angehalten werden. Bei einem alkoholisierten 19-jährigen österreichischen Staatsbürger konnte eine CO2-Schreckschusswaffe samt Munition sichergestellt werden. Der junge Mann gab zu, dass er sich die Waffe neu gekauft habe und sie nun ausprobieren wollte. Gegen den 19-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Die Schreckschusswaffe und Munition wurden sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!