Wien

Schwerpunktaktionen

Allgemeines
Schwerpunktaktionen in der Wiener Innenstadt

Vorfallszeit: 02.06.2021 17:00 – 03.06.2021 04:30 Uhr
Vorfallsort: Donaukanal, Resselpark, Maria-Theresien Platz, Morzinplatz

Auf Grund zahlreicher Übertretungen nach dem Wiener Landessicherheitsgesetz sowie der Covid-19-Verordnungen und zur präventiven Verhinderungen von strafbaren Handlungen, führte die Wiener Polizei gestern eine großangelegte Schwerpunkaktion in der Innenstadt durch. Gemeinsam mit der Wasserpolizei, Ordnungsdiensteinheiten, der Bereitschaftseinheit und der WEGA wurden intensive Streifen an stark frequentierten Plätzen durchgeführt.
Im Bereich des Resselparks wurden um 01:00 Uhr nach mehrmaligen Lautsprecherdurchsagen vier Musikanalagen auf Grund der anhaltenden Lärmerregung sichergestellt. Die Beamten wurden bei den Sicherstellungen mit Glasflaschen beworfen. Am Donaukanal wurde ein Beamter durch einen Glasflaschenbewurf von einer Brücke im Kopfbereich getroffen und dadurch verletzt. Gegen 00:30 Uhr sollen zwei 19-Jährige von einer Gruppe Jugendlicher attackiert und bestohlen worden sein. Die 19-Jährigen erlitten leichte Verletzungen im Gesichtsbereich.
Gesamtstatistik des Einsatzes:
1 Festnahme auf Grund von aggressivem Verhaltens
32 Anzeigen (straf- und verwaltungsrechtliche Übertretungen)
132 Identitätsfeststellungen

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!