Wien

Schwerpunktkontrolle

Allgemeines
Schwerpunktkontrolle in einer Veranstaltungshalle

Vorfallszeit: 17.01.2021, 00:25 Uhr
Vorfallsort: 23., Slamastraße

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Liesing führten in Zusammenarbeit mit Beamten der Bereitschaftseinheit, der WEGA, der Polizeidiensthundeeinheit und der Finanzpolizei eine Schwerpunktaktion in einer Veranstaltungshalle durch. Aufgrund mehrerer Hinweise bestand der Verdacht, dass in diesen Räumlichkeiten Veranstaltungen abgehalten werden.
In der Halle wurden 32 Personen angetroffen und kontrolliert. Im Zuge dieser Kontrolle legte die Polizei 43 Anzeigen nach der COVID 19 Notmaßnahmenverordnung, eine Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung sowie eine Anzeige gemäß dem Fremdenpolizeigesetz.
Durch die Finanzpolizei erfolgten fünf Anzeigen sowie fünf Beschlagnahmungen von Tablets gemäß dem Glücksspielgesetz, drei Anzeigen gemäß dem allgemeinen Sozialversicherungsgesetz, eine Anzeige gemäß dem Ausländerbeschäftigungsgesetz und eine Anzeige gemäß dem Arbeitslosenversicherungsgesetz. Die Halle wurde anschließend geschlossen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!