Wien

Schwerpunktkontrollen

Allgemeines
Schwerpunktkontrollen: Illegale Prostitution in Privatwohnungen

Vorfallszeit: 01.03.2021 – 07.03.2021
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: Aufgrund der steigenden Anzahl von Inseraten im Internet, bei denen sexuelle Dienstleistungen in Privatwohnungen angeboten werden, führte die Wiener Polizei gezielte Schwerpunktkontrollen durch. Es wurden insgesamt 30 Wohnungen kontrolliert und dabei 171 Anzeigen erstattet. Zudem wurden Geldstrafen in der Höhe von rund € 30.000,- verhängt. Sieben Wohnungen wurden vor Ort polizeilich geschlossen. Auch die Wohnungsvermieter bzw. Eigentümer wurden zur Anzeige gebracht. Die angezeigten Frauen waren zwischen 19 und 38 Jahren alt und kommen größtenteils aus Rumänien.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!